Friday, March 12, 2010

Nachzügler im Anmarsch

Professor Hubertus Mynarek in einem Interview mit dem Schüler- und Studentenmagazin Blaue Narzisse:
    Bei der katholischen Kirche ist das Problem natürlich noch etwas anders gelagert. Denn dort schafft das Zölibat für Priester und auch Nonnen eine Zwangssituation. Diese Eindämmung des Sexualtriebs sorgt dafür, dass diese Leute sich viel eher Kindern zuwenden. Denn ein erotisches Verhältnis mit einer Frau ist ihnen ja verboten und sie würden sich das auch nicht trauen.

    Wenn sie denn in die Situation kommen, dass sie im Verein oder in Erziehungsheimen Kindern oder Jugendlichen gegenüber stehen, sind sie vielmehr in der Gefahr sich Schwächeren sexuell zu nähern, als wenn sie Erwachsenen gegenüber stehen. Damit stellt das Zölibat eine gewisse Brücke zur Pädophilie dar.
Guten Morgen!

2 comments:

Pro Spe Salutis said...

Wo hat DER denn seine akademischen Weihen gewonnen?

Conservare said...

Gehirn aus, SpoTT an.