Saturday, March 20, 2010

Ich lach' mich scheckig!

Die völlig unerwartete, total überraschende, niemals für möglich gehaltene Schlagzeile des Tages lautet: Laienbewegung "Wir sind Kirche" geht Hirtenbrief nicht weit genug

Mir zittern hier wirklich die Hände, während ich versuche, den entscheidenden Satz reinzupasten: Da sich das Schreiben nur an die irischen Katholiken wende, entstehe der Eindruck, als sei der Missbrauch von Kindern durch Priester nur ein Problem in Irland.

Zum Glück fehlt mir die Kraft, dies entsprechend zu kommentieren. Ab ins Sauerstoffzelt!

5 comments:

U. said...

Nicht zu vergessen, was "irische Opferverbände lt. -St-ür-, äh, Spiegel meinen:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,684798,00.html
...

Raphaela said...

Wie lange es wohl noch dauert, bis den Herrschaften auffällt, wie lächerlich sie sich machen? *kicher*

Florian said...

*LACHFLASH*
*HEULKRAMPF*

Mich beschäftigt gerade die Frage, ob diese Wisiki-Vollpfosten (sorry, is doch so!) wirklich derart seltendämlich sein können, um nicht zu verstehen, dass dieser Hirtenbrief an die irische Kirche gerichtet ist. Dummheit gehört manchmal echt bestraft.

Alipius said...

@ Florian: Nicht nur das! Dieser Satz "Da sich das Schreiben nur an die irischen Katholiken wende, entstehe der Eindruck, als sei der Missbrauch von Kindern durch Priester nur ein Problem in Irland" liest sich für mich, als seien die zum Himmel schreienden Vergehen deutscher Priester an Kindern an den WsK-Fuzzis irgendwie spurlos vorbeigegangen. Zumindest hoffe ich, daß diese Erklärung zutrifft. Ansonsten läge hier nämlich einer der widerwärtigsten Fälle von Mißbrauch des Mißbrauchs zu eigenen Zwecken vor, der mir bisher untergekommen ist.

Elsa said...

*rück mal bitte ein Stück zur Seite, ich muss mich dazu legen**also unter das Zelt*