Monday, November 30, 2009

Echt jetzt...?

Habe grade auf Yahoo eine Liste der Top-Suchbegriffe des Jahres 2009 gefunden
  1. Wetter
  2. Routenplaner
  3. Wikipedia
  4. Telefonbuch
  5. Horoskop
  6. Erotik
  7. Body Mass Index
  8. Lotto
  9. Mail
  10. Grußkarten
"Erotik" auf Platz 6? Noch hinter "Horoskop"? Werden die Deutschen abergläubischer und züchtiger?

Und wer, bittscheen, sucht denn nach "Wikipedia"? Ist es so schwer, sich wikipedia.org zu merken? Oder gilt eine Kombinationssuche wie z.B. "Schrödingers Katze Wikipedia" auch als Suche nach "Wikipedia"? Naja, die Suche nach Online-Enzyklopädien scheint - ebenso, wie die Suche nach Online-Telefonbüchern und -Grußkarten - ein Hinweis zu sein, daß wir uns tatsächlich auf dem Weg in die papierlose Gesellschaft befinden.

Hier die Listen der meistgesuchten weiblichen und männlichen Stars:

Mädels:
  1. Lady Gaga
  2. Heidi Klum
  3. Miley Cyrus
  4. Rihanna
  5. Emma Watson
  6. Britney Spears
  7. Sarah Connor
  8. Vanessa Hudgens
  9. Giulia Siegel
  10. Ashley Tisdale
Jungs:
  1. Michael Jackson
  2. Robert Pattinson
  3. Bushido
  4. Patrick Swayze
  5. Peter Fox
  6. Oliver Pocher
  7. Cristiano Ronaldo
  8. Michael Schumacher
  9. Eminem
  10. Zac Efron
Mann, ich werde alt! Wer sind denn die Nummern 3, 4, 8, 9 und 10 bei den Damen bzw. 2, 5 und 10 bei den Herren? Naja, jedenfalls scheint mit dem Tod in der Tat nicht alles vorbei zu sein...

12 comments:

Florian said...

Manche kenn ich auch nich. Hab wohl doch zu selten in die Bravo geschaut ;-)

Die meisten, die du nicht kennst, kenn ich auch nicht. Aber du weißt nich, wer Peter Fox ist? Einer der wenigen Musiker, die auch gute Texte schreiben können. Muss Dir aber nicht gefallen ;-)

Tipp: youtube.com/watch?v=qdtLCfEcPL4
und vor allem: youtube.com/watch?v=yphwzD1XaBY

Laurentius Rhenanius said...

Haha!
Ich hatte die gleichen Lücken bei den Mädels und Jungs!
Scheint eine Generationenfrage zu sein.

kalliopevorleserin said...

Das hängt fast alles zusammen!
1. Wie ist das Wetter? (Das Internet wird da für zuverlässiger gehalten als der Blick aus dem Fenster.)
a) schön -> 2. Routenplaner, um die Spazierfahrt zu planen.
b) schlecht -> 4. Telefonbuch konsultieren, um mit irgendjemanden zu quasseln. Wenn irgenjemand nicht da ist,
5. Horoskop lesen, vielleicht liegts ja am üblen Einfluß des Saturn, daß heute nichts zustandekommt. Danach
6. Erotik - denn irgendwas muß der Mensch ja tun, wenn er nicht spazierenfährt. Da Erotikseiten vermutlich weniger hermachen als ein realer, treuer und phantasievoller Partner, kann man, um einen solchen zu finden (denn es kommt doch aufs Äußerliche an),
7. sich um die Figur kümmern und mal eben den BMI errechnen. Da man jetzt immer noch nicht befriedigt, schlank und glücklich ist, versucht mans halt mit
8. Lotto. Jetzt muß man warten und guckt schon mal nach
10. Grußkarten zu Weihnachten, damit man nicht wieder erst am 23.12. damit zu tun hat.

Wie Du siehst, habe ich Wikipedia und Mail nicht unterbringen können. Warum jemand danach googelt, ist mir ein Rätsel.

Übrigens, die 20 gesuchten Leute sind mir alle egal. ;-)

spero said...

Nenene, du kennst Peter Fox nicht? ;-) Der macht eigentlich recht gute Musik. z.B. "Haus am See" find ich sehr gut. Mal was anderes als son Mainstream-Pop, der Text hat durchaus Potenzial...

Alipius said...

@ florian + spero: Also, "Haus am See", das kannte ich, wußte aber nicht, wie der Interpret heißt. Und das Video zu "Schwarz auf Blau" ist ja ziemlich cool. Musikalisch nur so halb mein Ding, aber inhaltlich natürlich besser als dieser peinliche "Isch hau dir auffe Fresse"-Rap.

@ Claudia: Nicht übel!

curioustraveller said...

Kann noch einige weitere beisteuern:

Mädels Platz 3: Schauspielerin, bekannt in der Rolle von "Hannah Montana" (hatte bis vor kurzem auch keine Ahnung, wer das ist, bis meine älteste Tochter mich informiert hat)
Platz 4: Soul-Sängerin aus USA; PLatz 8: Ebenfalls Schauspielerin

Herren: Platz 2: Schauspieler aus England, hat in einem Harry-Potter-Film sowie den ganzen Vampirsagas mitgespielt (und man kommt nicht an seinem Bild vorbei, wenn man McDoof oder eine Buchhandlung dieser Tage besucht...); zu Peter Fox wurde schon einiges gesagt; Nummer 10) ist ebenfalls ein Schauspieler - ein ziemlich mieser bis jetzt...

Aber wer zum Henker ist Michael Jackson??

;-)

Conservare said...

Giulia Siegel ist die Tochter des Produzenten Ralph Siegel. Wenn dir dieser Mann etwas sagt? Aber ich denke schon :-)

Braut des Lammes said...

In Bezug auf die WP: das mag daran liegen, daß die WP vor einiger Zeit auf eine Klage hin ihre Adresse anders aufhängen mußte. Statt - wie man meinen könnte – www.wikipedia.de (oder org) ist es de.wikipedia.org.

Ich hatte das Gefühl, außer Patrick Swayze kenn ich niemand. Na ja, auch kein Verlust.

Conservare said...

Schade das man nicht so oft nach Jesus Christus gesucht hat wie nach Michael Jackson und Mily Cyrus...

ob das repräsentativ für das wahre Leben ist?

Hoffentlich nicht.

Alipius said...

Danke für die Aufklärung!

@ conservare: Naja, Jesus Christus ist streng genommen ja kein "Star". Wäre er dies, so wäre seine Berühmtheit ja nur kometenartig und nicht ewig.

Conservare said...

ich habe das Wort "Stars" irgendwie überlesen... ich dachte es geht jetzt einfach nur um bekannte Persönlichkeiten allgemein.

B. said...

Google hat die entsprechende Statistik auch veröffentlicht:
http://www.google.com/intl/de/press/zeitgeist2009/regional.html

Während Deutsche und Schweizer gerne "Google" googlen, googlen Österreicher lieber "Österreich". Aha.