Tuesday, November 24, 2009

Der große Pups


放屁 (fang pi) ist Chinesisch und bedeutet "großer Furz" aber auch "Bluff" oder "Lüge". Folgerichtig trägt diese Installation des chinesischen Künstlers Chen Wenling den Titel "Was Du siehst könnte nicht real sein". Dargestellt ist ein Bulle, der, angetrieben vom eigenen Darmwind, wie ein Geschoß einem gehörnten Mann (dem Teufel?) in den Rücken fährt und ihn gegen eine Wand schmettert. Weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll, außer, daß ich den am Boden liegengebliebenen Schuh besonders schön finde und daß moderne Kunst auch für Kinder langsam wieder interessant wird.

2 comments:

Conservare said...

Im Kleinformat dachte ich erst, das sei eine Wildsau!

Was ich besonders gelungen finde, ist das aufgewühlte Gesäß des "Teufels".


hahahahaha

Maria Magdalena said...

Das Bild ist Klasse! Das werd' ich demnächst dienstlich mal einsetzen ...