Thursday, April 01, 2010

Ein paar Frühlingsbilder aus dem Stiftsgarten








Dies mag eher eine etwas kindlich-naive Herangehenseweise sein, aber der Frühling macht für mich die leibliche Auferstehung unseres Herrn (die ja nicht selten auch von Katholiken oder Christen angezweifelt oder schlicht verneint wird) sehr glaubwürdig: Wenn schon die Natur in diesen Wochen und Tagen um uns herum zu neuem Leben erwacht, wie sollte es dann möglich sein, daß der Schöpfer der Natur nicht dasselbe tut?

6 comments:

kalliopevorleserin said...

Wunderschöne Bilder sind das!

kalliopevorleserin said...

Wunderschöne Bilder sind das!

Anonymous said...

Danke für die schönen Bilder. Farben und Blumen haben in diesem Winter zu lange gefehlt.
Leider hört sich der Wetterbericht hier nicht sehr optimistisch an.

Ich wünsche ein gesegnetes Fest der Auferstehung des Herrn

G.

Alipius said...

Gerne!

Anonymous said...

Danke für die kraftvollen Bilder aus dem Stiftsgarten.
HGr PeterStein

Josef Bordat said...

Schöne, stimmungsvolle Bilder! Herzlichen Dank dafür!

Zur Frage der Glaubwürdigkeit der Auferstehung (wieder ein Versuch):
Ostern. Eine Bilanz - http://tinyurl.com/yhcan9v

LG, Josef Bordat