Saturday, April 17, 2010

Das war ja mal klar

Der SPIEGEL wird am Montag die Story bringen, daß in der Affäre um den pädophilen Priester Peter H. in der Erzdiözese München und Freising das Ordinariat offenbar den früheren Generalvikar Gerhard Gruber gedrängt hat, die alleinige Schuld für die Versäumnisse der Kirche zu übernehmen.

Was dran ist, wird man abwarten müssen.

[HT an Ulrich für die Info. Auf sensuum defectui wird die ganze Geschichte akkurat dokumentiert]

4 comments:

Benedetta said...

Hass ist ein übles Gefühl und schon gar nicht christlich. Empfinde ich auch Gottseidank selten. Aber in letzter Zeit empfinde ich Hass, wenn ich dieses Schmierblatt sehe >:-((

Könnte ich ne Bombe reinschmeissen, der Herr möge mir vergeben.

Alipius said...

Wir sollten christlicehr sein als der SPIEGEL und zumindest abwarten, wie auf die Story reagiert wird, bzw, was am Gerücht dran ist.

feline said...

Ätz, ich kann es nicht mehr hören! Derzeit scheint es keine anderen Themen zu geben.
Ich frage mich langsam von was die Presse ablenken wil.

Ulrich said...

linkfix:
http://sensuumdefectui.blogspot.com/2010/04/omerta-oder-chronik-einer-aktuellen.html