Thursday, April 29, 2010

Stifts-Putten (Teil VI)

An der Decke unserer Sakristei findet man sechs Putten-Pärchen. Die beschäftigen sich ganz interssiert mit all den Dingen, die man in einer Sakristei eben so findet. Man achte besonders auf die stellenweise sehr vom Wind geformten Haartrachten und die lässigen Posen.



Meßbuch und Stola



Kelch und Glöckchen



Lavabo-Kännchen und -Schale und Weihwasserkübel mit Aspergill



Monstranz und Ziborium



Kerzenständer


Weihrauch-Schiffchen und -Faß

5 comments:

Braut des Lammes said...

Sehr nett, danke! Aber Weihwasserkübel? Ich muß doch sehr bitten! ;)

Raphaela said...

Süüüüüß! Und irgendwie besonders gelungen sind die anmutigen Kräusel aus Stuckweihrauch, die aus dem Weihrauchfaß aufsteigen. Ganz abgesehen davon, daß die Putten einfach zum Knuddeln sind! :)

Alipius said...

Ja, die gehören im Stift auch zu meinen Liebsten!

Johannes said...

Ist das hier der Ort, an dem ich dem Betreiber dieses Blogs einmal ein Kompliment aussprechen darf?

Der Beitrag in der Tagespost zur Bloggozese hat mir sehr gefallen und gut getan. Er dürfte auch den anderen Bloggern der Bloggozese mehr als entsprechen, würde ich denken.

Ich betreibe zwar keinen Blog, so dass ich mich zum Bistum rechnen könnte; ich bin aber täglich auf einigen unterwegs, lesenderweise und wegen Anregungen für mein eigenes Schreiben (ich mache die Kathechese für die vita in deum).

Vielen Dank und aufrichtige Hochachtung an dieser Stelle.

Johannes

Alipius said...

Lieber Johannes,

ja, das ist genau die richtige Stelle ;-)

Ich danke herzlich für Ihre freundlichen Worte!