Sunday, January 24, 2010

Zum Miauen... ähhh... Wiehern!

Die "Petits Chanteurs à la Croix de Bois", ein kirchlicher Knabenchor aus Frankreich, gaben während eines Auftritts in Seoul Rossini's Duetto buffo di due gatti zum Besten. Ich sage mal vorweg nix, außer, daß die Coolness der beiden Sänger fast noch bewundernswerter ist als ihre Stimmen. Ich wäre nach einer halben Minute kreuz und quer über die Bühne gerollt.


[Tiefe Verneigung und Hat-Tip an Raphaela, die mich auf dieses Schmankerl aufmerksam machte]

1 comment:

kalliopevorleserin said...

Aaaah ich merk es erst jetzt... die sind ja umwerfend! (Und was für eine Selbstbeherrschung, ich bin beeindruckt.) Miau...