Monday, January 11, 2010

Fröstel...

Aus dem Abendblatt:
    AKTION IN NEW YORK

    "No Pants Subway Ride": Ohne Hosen in die U-Bahn

    Zum neunten Mal trafen sich zahlreiche New Yorker in der U-Bahn zum „No Pants Subway Ride" – um gemeinschaftlich die Hosen runter zu lassen.

    New York. Die Teilnehmer des 9. „No Pants Subway Ride 2010“ kamen an sechs Orten in der New Yorker U-Bahn zusammen. Angesichts eisiger Außentemperaturen und des Überraschungseffekts begannen sie mit dem Ausziehen erst im Waggon. Die Kunst dabei: Zu tun als ob nichts wäre.

    Veranstalter der Aktion war die Organisation "Improv Everywhere". Ihre Mission besteht darin, "Szenen des Chaos und der Freude an öffentlichen Plätzen" zu verursachen.
Wär mir erstens viel zu kalt und wo genau das Chaos und die Freude herkommen sollen, ist mir zweitens irgendwie schleierhaft.

3 comments:

doc_mouse said...

"No brains Subway Ride": Ohne Hirn in die U-Bahn" wäre hier wohl die treffendere "Event-Beschreibung". Diese Flash Mobber & ähnliche Gestalten, die sich bei ihren Aktionen ja (vermutlich) für weiß der Geier wie kreativ halten, gehen mir zunehmend auf den Senkel. Ich stell mir einen Haufen von "Emo-Edes" vor, die sich nach Vollzug abklatschen ("da haben wir´s dem "Establishment" [- welches bitte?, solche Aktionen sind ungefährt so "systemkritisch" wie Campino] mal wieder gezeigt") und das ganze auf ihren FB-Walls, FLIRCKR oder sonstwo posten. GÄÄÄHN!!!!!!!!
Ich halte es da lieber mit dem Wahlspruch: "Stil ist die letzte Rebellion" , stelle mich mit Borsalino & Covert Coat in die U-Bahn und lasse mich anstaunen (oder sogar photographieren!) Gute Heimfahrt!

Alipius said...

Ja, mit "es dem Establishment zeigen" hat das natürlich null zu tun. Weiß aber - ehrlich gesagt - auch nicht, ob die das so meinen. Das mit dem Abklatschen und dem "Wir drehn uns um uns selbst" seh ich aber natürlich auch so.

Glückwunsch zum Borsalino! Stil wird in der Tat immer seltener und ist daher erstens zu begrüßen und zweitens in der Tat echtes Rebellentum!

Conservare said...

hm... Chaos... stört es heute noch jemanden, wenn sich einer nackig in der Öffentlichkeit zeigt? Wow, was für ein Chaos ... hmja, jetzt habe ich fast vergessen zu gähnen - also: *GÄÄHN*