Sunday, January 10, 2010

Ernsthaft?


Mir fällt ja sonst zu bizarren Photos immer ein Kommentar ein, aber hier verschlägt's mir doch irgendwie die Spucke...

18 comments:

Marcus, der mit dem C said...

Lieber Alipius,

das ist ganz eindeutig ein Bewerbungsphoto eines Mannes, der für die Bischofskonferenz des United Kingdom als Gender-Beauftragter arbeiten will, der wohl mit diesem Gesetz hier

zwangsweise eingeführt werden wird. Es pousiert passenderweise auf einer angepaßten sedia gestatoria, mit selbstgetragenem Flabellus und dem Ombrellone als Zeichen, daß sein Amt bei päpstlicher oder bischöflicher Sedisvakanz nicht ruht. Hans Küng hat in einem Gutachten festgestellt, daß dieses Amt höherrangig ist und die Bischöfe, Erzbischöfe und Kardinäle ihm Reverenz zu erweisen haben.

Arminius said...

Ist das Fräulein Westerwelle?

Alipius said...

@ Marcus, der mit dem C: Diese Horrorstory ist ja kaum zu glauben!

@ Arminius: ** gacker **

Theresia Benedicta said...

Hmm, wohl eher ein Priesteramtskandidat aus dem Bistum M.... ;-)

Theresia Benedicta said...

Wobei, Marcus hat schon einen guten Gedankengang... Auf jeden Fall heißt der junge Mann (?) aber Cedric-Pascale...

Laurentius Rhenanius said...

Ja wat is dattan?
Der Erbe eines noreuropäischen Schirm- und Fächerherstellers, der aufgrund einer Absatzflaute und enger finanzieller Mittel die Frühjahrskollektion selbst vorstellt? ;-)
Geschmack is zwar Bandbreite, wie Herbert Knebel sagt, aber das ist weder anmutig noch in irgendwie originell. Es ist einfach gruselig!
Mich hat es geschüttelt, mein lieber Alipius! Brrrrr!
@Marcus:
Wunderbare Erklärung und zugleich eine fürchterliche Story aus UK

Deus semper major said...

Also da würd mich doch die Quellensammlung des Herrn Alipius interessieren...

Außerdem ist die Säule als Sedia gestatoria für dieset Männeken eindeutig zu dick!

Alipius said...

Die Quelle steht am unteren Bildrand ;-)

Ratlos said...

Faszinierend.
Ein lächerlich anmutendes Foto wird eingestellt. Die ersten drei Kommentare/Kommentierenden Christen verwenden das Foto, um politisch/religiös Andere lächerlich zu machen.
Die Quelle, von der dieses Foto stammt, zeigt Japanerinnen, die von einem "excellent cunt lapping" schwärmen, "babies getting a blow job", Dildos in Hülle und Fülle. Egal, so lange es dazu taugt, den Liberalen/Homos einen reinzuwürgen?
Zeitgleich wird in diesem Blog einige Beiträge weiter unten das Bild vierer Novizinnen gezeigt, das ohne weiteres einen Ehrenplatz in unrelated.com bekäme, weil es einfach nur bizarr ist, wie die vier Hochglanzmondgesichter mit ihren Kik-Polyester-Brautfummeln natustoned in die Kamera grienen. Das aber ist ein Zeicher "schöner Freude"?
Versteh einer die Bigottterie.

Alipius said...

Du bist irgendwie so berechenbar geworden. Ich dachte mir schon, daß ich so etwas bringen muß, wenn ich mal wieder von Dir hören möchte.

Anonymous said...

"Egal, so lange es dazu taugt, den Liberalen/Homos einen reinzuwürgen?"

Homos und Li(e)berale würgen sich selbst einen rein, wenn Sie Perversion zur Schau stellen.
Wer ausgelebte Sünde zur Schau stellt, muss mit Widerstand rechnen, denn es widerspräche der Barmherzigkeit NICHT auf Mißstände hinzuweisen.

Besagte Aufnahme könnte wohl fast in jedem diözesanen deutschsprachigen Seminar gemacht worden sein. Denn dort ist wohl (fast) überall die Homo-Rate extremst hoch und diejenigen welche nicht widernatürlichen Phantastereien anhängen werden gemobbt.
Einfach ekelhaft

Christine said...

Ich frag mich immer noch, was für ne Wette der verloren haben muss...

Alipius said...

@ Anonymous und Ratlos: Und schon haben wir das ganze Spektrum wieder ans Tageslicht gezerrt.

Anonymous said...

@Alipius

Wieso ganzes Spektrum???
Es ist einfach widerlich, wie hoch die Rate von Homosexuellen unter Priestern ist, obwohl dies doch ein Weihehindernis ist!!!

Laurentius Rhenanius said...

Macht euch doch mal locker! ;-)
Kinners, ihr scheint abgrundtiefe Geschmacklosigkeit mit etwas anderem zu verwechseln!
De Jung hat vielleicht keinen Geschmack oder ne janzen schlimme Humor, wenn er ein solches Foto von sich machen lässt, aber ob der schwul ist...? Dat kann ich nicht zumindest auf dem Bild nicht erkennen!
Das Foto leicht überinterpretierend, nehmen es einige aber wieder unkatholisch sehr genau!
Auch auf die Gefahr hin, mich jetzt hier ganz unbeliebt zu machen, so muß ich doch mal wieder als advocatus diaboli den rheinischen Querdenker geben!
Man sollte es da ganz katholisch und pragmatisch sehen(also eher rheinisch-katholisch oder italienisch-katholisch, was ja aufgrund der langen römischen Besatzung des Rheinlandes quasi dasselbe ist).
Mit einem leider sehr früh verstorbenen Bischof aus F. halten, der zum Thema Homosexualität ganz unverkrampft gesagt (ich zitiere sinngemäß): Ihm persönlich wäre das egal! Der Zölibat gelte für alle gleichermaßen!
Dä!
Oder in meinen Worten:
Lass doch de Jungs in Ruh, wenn se de Jungs in Ruh lassen!
Gezz mal andersherum:
Ich finde es nicht weniger unpassend, wenn eine bestimmte Charge von Priestern mit ihren "Haushaltshilfen" zusammenwohnen, vielleicht sogar noch Kinder (adoptiert) haben und zu diversen Anlässen als Pseudofamilie auftreten.
Et muß ja nicht jeder sofort mit nem Schirmchen oder Regenbogenstola die Volkskirche aufmischen und aus dem Kolping-Karneval ne Tuntenball machen!
Es gibt da durchaus gute Teams, wo sich Pfarrer und Küster/Organist sehr harmonisch ergänzen, zum Wohle der Gemeinde!
Die "normalen" Pfarrhausdrachen des Modells "Wir hören heute keine Beichte!" dagegen sind häufig eine echte Pest!

... was man dann doch noch alles loswerden muß, bloß weil Alipius nen gruseliges Foto gefunden hat.
...sehr interessant, Alipius, sehr interessant.
Du machst hier psychologische Experimente, stimmts?

Alipius said...

@ Laurentius: Nix is mit Experimenten. Ihr seid einfach alle so nett und laßt mir das Zeugs zuflattern ;-)

ultramontanus said...

Ich weiß ja nicht, was ihr alle habt, ich finde das total niedlich. ^^

Laurentius Rhenanius said...

Niedlich, naja!
Ich sag's mal mit Heinz Rühmann in der Rolle des Pater Brown:
Hübsch häßlich!
*grins*