Thursday, February 11, 2010

Warum ich (unter anderem) die Prüfungen bestand...

Gegenüber von der Kirche "Il Gesu" sitzt immer (und zwar IMMER) ein sehr betagter Bettler. Dem gebe ich regelmäßig eine Spende, worüber er sich auch immer riesig freut. Schon vor ungefähr zwei Jahren begann er, mir zuzuwinken oder sich zu bekreuzigen, manchmal warf er sogar mit Kußhändchen herum. Ich fand das immer ein wenig peinlich, habe aber nicht gesagt, weil er immer so lustig auf seinem Stühlchen rumwackelte und wir anfangs auch echte Kommunikationsprobleme hatten (sein Italienisch besteht praktisch nur aus Akzent), so daß die Zeichensprache seine einzige Möglichkeit war, "Danke" zu sagen.

Mittlerweile verstehe ich ihn ein wenig besser. Heute war ich nach dem Examen in "Il Gesu" in der Messe. Ich kam dann raus und gab dem alten Kerl ein paar Euro. Da packt er mich am Arm und sagt: "Sind doch grade Examen, oder?" Ich bestätige und lasse ihn wissen, daß ich soeben mein Letztes bestanden habe. Er lächelt und sagt: "Ich habe nämlich während der letzten zwei Wochen immer für Sie gebetet, daß sie alle Examen gut bestehen werden."

Das fand ich rührend.

6 comments:

ultramontanus said...

Glückwunsch zum Bestehen und zu der Unterstützung!

Alipius said...

Danke!

Anonymous said...

Können wir uns dann wieder auf römische Spaziergänge freuen????

G.

Alipius said...

Klar, sobald das Wetter besser wird!

Conservare said...

is ja cool... dein Bettler.

Übrigens - Glückwunsch! Bzw. Gratulation, denn Glück hattest du ja schon

Anonymous said...

Nun schneit es auch in Roma, wie ich gelesen habe. Wann folgt die Schneeballschlacht?

Viele Grüße
G.