Thursday, February 11, 2010

EM-Quali

Hab mich ja noch gar nicht zur Auslosung der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2012 geäußert. Deutschlands Gruppengegener sind bekanntlich (in der Reihenfolge der aktuellen FIFA-Weltrangliste):
    Türkei (42)
    Österreich (61)
    Belgien (66)
    Aserbaidschan (114)
    Kasachstan (123)
Hmm... Österreich schon in der Qualifikation. Und dazu die munter-wilden Türken, die immer ihre Last-Minute-Tore schießen! Da sich ja nur die Gruppenersten, der beste Gruppenzweite und vier der weiteren acht Gruppenzweiten für die EM qualifizieren, müssen die Österreicher sich schon schwer ins Zeug legen.

Habe übrigens grade gesehen, daß Ägypten unter den ersten Zehn der Weltrangliste ist. Wie kommen die denn dahin?

8 comments:

Arminius said...

In der ägyptischen Nationalelf spielen nur Mohammedaner. Für die gelten andere Regeln.
Wir kennen das in anderer Form von unseren Gerichten, wenn der Täter ein Südländer ist.

Alipius said...

Ja, aber macht die das dann automatisch "besser"? Oder meinst Du, daß sich kein Schiri gegen die zu pfeiffen traut, weil er sonst gleich auf irgendeiner Liste auftaucht? Das hielte ich für etwas übertrieben. Aber wer weiß...

Sarah said...

Peinlich, darf ich gar nicht laut sagen, aber ich hätte gedacht Aserbaidschan gehört zu Asien oder darf bei der EM jeder mitspielen, der sich anmeldet? (ist wohl 'ne Frauen Frage)

Sarah said...

Ähm, bin irgendwie noch nicht wach, Kasachstan doch auch...ich glaube ich habe echt was verpasst...oder zu West-orientiert :-)))

Alipius said...

Naja, "Europa" wird hier eh nicht streng geograhpisch verstanden, wie sonst könnte es sein, daß Israel auch in der Quali mitspiel (Gruppe F)?

Christine said...

Ägypten ist siebenfacher Afrikameister, davon die letzten drei Mal in Folge, dass muss ja auf der Fifa-Rangliste was zählen.

Die Fifa scheint Europa anders festzulegen als die EU ;-)

Christine said...

Die UEFA-Regeln sind anscheinend so:
"Allerdings sehen die Statuten Ausnahmemöglichkeiten ausdrücklich vor. Artikel 5 Abs. 2 erlaubt es einem von der UNO anerkannten Staat außerhalb Europas, der UEFA beizutreten, wenn er nicht schon Mitglied eines anderen Kontinentalverbandes ist. Auf diesem Weg hat Israel seine Aufnahme in die UEFA erreicht."

Alipius said...

Ah, okay! Danke Christine!