Wednesday, May 12, 2010

Rückkehr-Ökumene

Erzbischof Marx wird grade auf kath.net mal abgewatscht und mal in Schutz genommen für seine Aussage im taz-Interview:
    "Es gibt keine Rückkehr-Ökumene. Das kann nicht sein. Wir gehen den Weg nach vorn. Es gibt überhaupt keine Rückkehr irgendwohin. Das sind nostalgische Konzepte, die mir fremd sind."
Was muß man sich denn unter Rückkehr-Ökument vorstellen? Kath.net umschreibt das so:
    ... mit der gemeint ist, dass die Einheit der Kirche eines Tages durch eine Rückkehr der protestantischen Kirchen zur römisch-katholischen Kirche möglich werde."
In Marx' Statement sehe ich den Begriff "Rückkehr" irgendwie auf einen Rückschritt reduziert ("Wir gehen den Weg nach vorn"). Das ist eine Sicht der Dinge und es ist sicherlich auch ökumenisch korrekt, es so zu formulieren.

Allerdings kann Rückkehr ja auch noch etwas anderes Bedeuten, als einen Rückschritt. Es kann eine Versöhnung gemeint sein und somit eine Rückkehr zum fast verloren geglaubten Status der Freundschaft. Es kann ein Weitergehen auf getrennten Wegen gemeint sein, welches damit endet, daß der eine Weg, der vor 500 Jahren seltsam abrupt von dem anderen sich abtrennte, plötzlich wieder auf diesen zurückführt. Es kann ein "Wieder nach Hause Kommen" gemeint sein, welches - wie wir aus dem Gleichnis des verlorenen Sohnes wissen - eine Rückkehr in die geordenten Verhältnisse des Familienlebens mit sich bringt.

Wohl gemerkt: Das ist jetzt alles aus meiner katholischen Sicht geschildert, aber ich werfe das hier einfach mal so ein.

4 comments:

bee said...

Nun, ich denke,Erzbischof Marx wird nur wenige Leute treffen, die ihre kleine persönliche Rückkehr-Ökumene als einen Rückschritt betrachten. Dass er das anscheinend überhaupt nicht mitbekommt, liegt vllt.daran, dass der Kerl einfach nur mit den falschen Leuten rumhängt und zu viel Zeitung liest. Ein Abend vor Youtube könnte ihm da andere Perspektiven eröffnen. Vllt. sollten wir ihm eine E-Mail mit den Channels von Rückkehrern schicken. Was meinste?

Alipius said...

Gute Idee!
Wenn Du da einige Channels kennst, nur zu!

bee said...

Hm.... den erste wirst Du auch kennen:
http://www.youtube.com/user/CatholicsComeHome
dann auf
http://www.youtube.com/user/ToSeeJesus
gibts einige Heimkehrer
und vorsicht guerrilla:http://www.youtube.com/paleocrat#p/c/17578AAF9410F2F5/55/0g6UAKzqfzI
wer von ein australischer Akzent nicht aus der Bahn geworfen wird:
http://www.youtube.com/user/boganlewis
catholic bruno hat so ziemlich alles kopiert und ins Netz gehauen, was er gefunden hat:
http://www.youtube.com/user/catolicobruno
und hier noch was:
http://www.youtube.com/user/tinsleyducote
und, ich habe keine Ahnung warum man auf Deutsch nichts findet.

Alipius said...

Wow! Ellenlang! Danke!