Friday, May 14, 2010

Keep an eye out for this guy!

Die konservative US-Blogger-Szene flippt momentan völlig aus, weil die nicht eben verwöhnten Republikaner plötzlich ein neues Sternchen am Himmel haben.

Christopher Christie ist seit dem 19. Januar 2010 Governor von New Jersey. Und sofort hat er dem am übelsten verschuldeten Staat der USA mal kurz um 30% das Budget gekürzt. Er hat sich mit der Lehrergewerkschaft angelegt und stellt Reporten in den Senkel, die ihn als ein wenig zu ruppig empfinden.

Dieses Video gibt einen kleinen Einblick.



Er kommt schon ehrlich, großklappig und hemdsärmelig rüber. Aber ob's mehr ist als unterhaltsame Luft? Wir werden sehen...

Jedenfalls häuft sich auf den US-Blogs seit Tagen der Aufruf "Christie for President!"

Und da die Pundits grade dabei sind, eine Chronologie des Phänomens zusammenzustellen und ich erstens von Obama immer noch nicht überzeugt bin und ich zweitens den Republikanern ein wenig frischen Wind im morschen Gebälk wünsche, rufe ich jetzt mal mit, damit man überm großen Teich sieht, daß Europa auch mitzittert...

One... two... three... Here we go:

Christie for President!

2 comments:

jill said...

You are officially on the Christie bandwagon.

By the way, what is the name of the painting in your header? It's a forgotten favorite of mine.

Alipius said...

Thanks!

The painting is called "The interior of St. Peter's" by Italian baroque painter Giovanni Paolo Panini.