Saturday, December 19, 2009

Ein Wintergruß aus dem Stift...

Ich bin gestern mit anderthalbstündiger Verspätung gegen Mitternacht wohlbehaltem im Stift eingetrudelt und sofort ins Bett gefallen. Heute Vormittag begann es zu schneien. Nur zarte Flöcken und eher unwild, aber dafür beständig. Jetzt geht es langsam aber sicher schon in Richtung "Wimtermärchenlandschaft", aber perfekt ist's noch nicht. Trotzdem ein paar Bilder:


Die Eisblumen an den Fenstern eines "Skywalks" (der den alten Teil des Stiftes mit dem "neuen" (barocken) verbindet).


Wenn der Winte rkommt, holen wir unsre zarten Pflänzchen rein, und die Gänge verwandeln sich in Parks.


Muttergottes mit Weihnachtsbäumen hinter Gittern.


Im Stiftshof...


... und drumherum...


... wird's immer weißer!


Der Kreuzgarten


Manche Ecken sind noch ganz unberührt.


Nackte Bäume


Der Leopoldsbrunnen im Leopoldshof


Ein Gitter führt ins Nirgendwo


5 comments:

kalliopevorleserin said...

Schöne Bilder!
Auch Dir liebe Grüße.

feline said...

Wie schön! Eine gute, erholsame Zeit im Stift!
Übrigens vermisse ich Bilder vom Weihnachtsmarkt in Köln. :-)

Nonnatus said...

Zwei Bilder aus dem tiefgefrorenen (-18°C) Bamberg:

Dom

Blick vom Michelsberg

(Bilder vom Januar 2009; derzeit eher noch etwas weisser)

Anonymous said...

Danke für die Winterbilder - dann ist der Schnee doch noch angekommen. Eisblumen habe ich schon ewig nicht mehr gesehen - das letzte Mal in Bamberg vor vielen, vielen Jahren (die Residenz ist für mich das kälteste Museum Deutschlands und in den Kirchen war seinerzeit das Weihwasser gefroren ...).

Schöne Ferien im Stift und viele Grüße

G.
G.

Braut des Lammes said...

Vergelts Gott für die schönen Bilder!