Thursday, November 27, 2008

Das kann doch wohl nicht wahr sein!

Ich bin ja für so ziemlich jeden Scherz zu haben, aber was ich jetzt im Schaufenster eines römischen Spezialitätengeschäfts am Campo de' Fiori gesehen habe, das haut den stärksten Bayern aus der Krachledernen:

Hitler-Wein? Mein Führer??

Das ist noch nicht einmal als Witz witzig. Als ernstgemeinte Devotionalie ist es eindeutig ein Fall für die Klapse.

Gleich nebendran steht Che Guevara-Wein, was die ganze Sache nicht besser macht. Gipfel: Im Regal darunter gibt es Johannes Paul II-Wein.

5 comments:

Olifant said...

In meinem letzten Italien-Urlaub stand der Führerwein leider neben dem Papstwein ...

kalliopevorleserin said...

Schade um den Wein. Ich meine, mal angenommen, es ist ein edler Tropfen oder auch nur ein anständiger Tischwein - kein selbstdenkender Mensch wird das da auch nur zur Herstellung von Möbelpolitur kaufen.

dilettantus in interrete said...

Na ja, ich hab in Italien auch schon den Duce-Wein gesehen und der Russe hier um die Ecke hat Stalin Wein!

stegi said...

Haben die in Italien keinen Zentralrat der Juden?
Die Fr. Knobloch in Deutschland würde sich sicher begierig auf so was stürzen...

Juebe said...

Gegen Geschmacklosigkeit ist kein Kraut gewachsen. Und warum werden solche Angelegenheiten so gern dem "Zentralrat der Juden" zugeschoben? Wer es daneben findet, kann sich selber überlegen, ob und was er tun will.