Thursday, November 13, 2008

Das ist doch mal eine kreative Werbung



Gefunden im creative minority report.

2 comments:

Stegi said...

Oh Mann,
das trifft´s ja voll auf den Kopf.

Ich roll mich immer noch am Boden auf und ab!!

Absoluter Oberhammer- mein Favorit
"50% less Bugnini"
______________________

Spaß beiseite, Ernst komm raus:

Wenn der Herr Alipius schon mal begonnen hat, die beiden Formen der Liturgie in´s Spiel zu bringen- ein paar ernste Erläuterungen und Statements des studierten Theologen wären sehr angebracht.
Vermutlich versteht ein großer Teil der Leserschaft gar nicht alle Pointen.

Tiberius said...

Das scheint durchaus genießbar zu sein.

Ohne eine Grundsatzdebatte anzetteln zu wollen bleibe ich jedoch lieber beim Missale von 62. Da ist für mich noch mehr von den guten Sachen drin:

Zelebration ad Orientem, Latein, Choral, Stufengebet und Schlußevangelium, kein Friedensgruß und keine Fürbitten.