Tuesday, December 09, 2008

Das Blöde an einem Blog-Adventskalender ist,...

... daß man sich selbst dem Druck aussetzt, jeden Tag etwas posten zu müssen. Mir ist heut so leer im Haupte, daher erzähle ich einfach eine Adventsgeschichte aus meiner Kindheit.

Meine Oma wohnte damals mit ihren zwei Schwestern bei uns im Haus, zwei Etagen über uns. Sobald der Advents-Startschuß gefallen war, ging bei Oma die Produktion der Weihnachtsplätzchen los. Dann wurde der Küchentisch von der Wand gezogen, meine Schwester und ich dahintergesetzt und Oma legte los. Spritzgebäck war mein Favorit. Oma hatte einen Fleischwolf, vor den man eine Leiste mit vier verschiedenen Spritzformen schieben konnte. Das Ding war schon mal ziemlich interessant aber auch frustfördernd: Ein Spritzgebäck war kaum länger als 7-8 cm, aber das Drehen am Fleischwolf machte so'n Spaß! Konflikt! Dilemma! Schwesterherz und ich haben dann natürlich trotzdem manchmal acht Kilometer lange Teigwürste produziert, weil man einfach nicht mehr aufhören konnte, wenn man einmal angefangen hatte.

Besser noch als der Fleischwolf aber war der Spritzgebäck-Teig in Rohform. Weiß nicht mehr genau, aber da kam glaub ich nur Butter, Mehl, Ei, Zucker und Vanillezucker rein. Aber - Mann! - hat das Zeug geschmeckt! Ich frag mich heute noch, wie man so etwas in den Ofen stecken und aus einer klebweichen, schmatzsaftigen, brutalsüßen Masse ein trockenes Stück Keks machen kann.

Schick sahen wir immer aus, wenn das Gröbste vorüber war. Es gibt - glaub ich - noch in irgendeinem Familienalbum ein Photo, das Schwesterherz und mich von den Nasenspitzen bis zu den Schnürsenkeln mit Mehl bedeck zeigt.

Oh, der Fairness halber sollte ich noch erwähnen, daß die fertigen Plätzchen nach dem Backen immer noch zur Hälfte mit Schokolade bestrichen wurden, was die ganze Geschichte natürlich für vernaschte Gören dann doch wieder irgendwie interessant machte.

Seufz... Lang ist's her...

4 comments:

Stegi said...

Wir könnten uns ja auch Themen von Dir wünschen...

Alipius said...

Okay, aber nur unter Vorbehalt... ;-)

Anonymous said...

Danke für die Geschichte, die sich so ähnlich auch bei uns früher abgespielt hat - mit vergleichbaren Ergebnissen.
G.

feline said...

Ich finde es übrigens auch schön hier zu lesen. Und Wenn es um Themen geht....... da hab ich sicher auch den ein oder anderen Einfall