Saturday, September 06, 2008

Banner zu verschenken

Aus gegebenem Anlaß:



    "Inzwischen haben sich einige rechtskatholische Blogger zu einer Aktion »Katechismus für Bittlinger« zusammengefunden..."

7 comments:

Mcp said...

Danke. Was fehlt ist der "Katholische Battle-Bloger". Darf ich?

Alipius said...

Logo!

kalliopevorleserin said...

Und was macht eine arme Katholikin, die lieber sofort in den Himmel als in ein irgendwie "rechtes" Lager kommen möchte, aber über Unfug wie den anlaßgebenden durchaus erzürnt ist - aus sachlicher ebenso wie aus literarischer Erwägung?
Ich glaube übrigens, es wird gerade etwas zu viel Lärm gemacht um ein Nichts an Verstand und literarischer Bedeutung.

Alipius said...

Du weißt sicherlich, daß, wie so einiges auf diesem Blog, auch das Banner mit ein wenig Augenzwinkern hergestellt wurde.

Klar ist es ein Nichts. Aber es ist ein Nichts, dem angebliche Katholiken in Osnabrück applaudierten.

kalliopevorleserin said...

Pardon, manchmal vergeht mir (aber immer nur kurzzeitig) der Sinn für feine Ironie! :-)
Im übrigen ist Katholizismus ja nicht deckungsgleich mit Intelligenz und Sensibilität - in dieser einen Hinsicht ist er genau wie andere Überzeugungen auch. Es gibt m.E. einfach genug wirklich schlimme und aufregenswerte Leute, da muß man diesen doch wirklich unbedeutenden Menschen samt Applaudierer nicht allzu tragisch nehmen. Damit gäbe man ihm einen Rang, der ihm gar nicht zusteht.

Stegi said...

Es ist wenigstens ein bisschen tröstlich, dass unsere protestantischen Kollegen offenbar auch sehr desolat dastehen. Da kocht doch ohnehin jeder sein eigenes Süppchen.
Die applaudierenden "Katholiken" sind in Wirklichkeit keine, frag sie doch mal nach dem unterschiedlichen eucharistischen Verständnis zw. den beiden Volkskirchen. (Sofern man bei den Protestanten von eucharistische´m Verständnis überhaupt reden kann...)

KJ said...

Das ist ja mal witzig, ich fragte mich schon, wo der mcp das Banner her hat *g*