Tuesday, June 16, 2009

Tja...

... jetzt wollte ich heute eigentlich noch schön viel bloggen. Aber ich war ziemlich alle vom Studieren und hab daher nur ein wenig den Sonnenschein genossen und ein ausgedehntes Mittagsschläfchen gehalten.

Das zweite Jahr des Theologiestudiums ist also vorüber. Alles ist gut gelaufen, die letzten Noten stehen noch aus, aber bestanden sind die Examen auf jeden Fall alle, und das auch eher hochanständig als schmachvoll. Also einmal kurz den Korken knallen lassen.

** plopp **

Gelernt habe ich wieder eine Menge. Ich muß schon sagen, daß ich es mit dem Angelicum gut getroffen habe. Vor allem die Tatsache, daß es eine vergleichsweise kleine Uni ist, macht das Studieren dort so angenehm. Die Professoren kennen einen wenigstens vom Sehen, meistens sogar mit Namen. Sie haben in der Regel auch außerhalb der Vorlesungsräume immer mal Zeit für ein Schwätzchen bei einem Espresso und scheinen grundsätzlich immer sehr um das Wohl der Studenten bemüht. Es gibt keinen, der einen während einer Prüfung ins Messer laufen läßt. Im Gegenteil: Wenn man zwischen zwei Noten hängt, gibt es in der Regel die bessere, was natürlich in Situationen wie 5.5 Punkte (durchgefallen) oder 6.0 Punkte (grade noch bestanden) einen gewaltigen Unterschied macht (Das beruht jetzt nicht auf persönlicher Erfahrung, sondern wurde mir von Betroffenen zugetragen ;-)


Hach, jetzt bleibt mir nur noch ein Jahr in Rom! Einerseits schade, denn ich fühle mich unter all den durchgedrehten Italienern irgendwie schon pudelwohl. Ich werde vor allem die goldsonnigen Herbsttage vermissen. Dann das feine Essen...


... hoppla!

Und dann ist Rom natürlich Rom. Sooooo viel zu Gucken und zu Staunen! Ich werde wohl erst, wenn ich Rom verlassen habe, zu schätzen wissen, wie es ist, mal eben rüberzulatschen zum Vatikan, oder über den Corso zu spazieren, oder zur Villa Medici raufzugehen, oder über den Gianicolo zu schlendern, oder in Trastevere Haustüren zu photographieren oder, oder, oder ...

** seufz **

Aber da ja noch ein volles Jahr Zeit ist, werde ich einfach versuchen, neben dem Studium auch aus Rom das Beste zu machen!

Und, ganz ehrlich: Zu Hause ist es natürlich immer doch noch am schönsten! Hach ja, mein geliebtes Stift Klosterneuburg... Wenn man mal nur nach den Kriterien geht "Zur richtigen Zeit am richtigen Ort das Richtige tun", dann erscheinen mir sowohl mein Leben im Stift als auch die in etwas weniger als zwei Jahren anstehende Priesterweihe in der Rückschau nicht nur wie das schlüssige Ende einer langen Suche, sondern auch wie das Einfahren nud Vor-Anker-Gehen in einen Hafen. Gott sei's gedankt! Mann, hab ich den Guten Schöpfer lang warten lassen! Andererseits: "Zur richtigen Zeit..."

Also, Ihr könnt Euch schon mal darauf einrichten, daß Ihr so um Ostern 2011 herum ganz massiv für den krümelkleinen, mit verschüchterten Bambiaugen in die Gemeinde glotzenden Neupriester Alipius ein paar Gebete abzudrücken habt.

Naja... "Krümelklein"... Ihr kennt mich natürlich besser.

"Und was machen wir in diesem Sommer, Alipius?"

"Das, was wir jeden Sommer machen: Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!"


Scherz beiseite: Mein weiterer Werdegang wäre vielleicht auch ein Grund, am römsten vorübergehend nur auf Eis zu legen und alle paar Wochen mal eine kleine Notiz abzuliefern, wie es denn so geht und steht. Vielleicht auch ein paar Photos oder so... Mal schaun. Wenn's Euch interessiert, wie's mit dem Herrn Alipius weitergeht, dann will ich mich wenigstens bis zur Priesterweihe blogmäßig nicht lumpen lassen und Euch auf dem laufenden halten.

Ich werde auch wie gewohnt versuchen, während des Sommers hin und wieder mal "Piep" zu sagen, also schaut ruhig mal vorbei.

Naja, viel mehr habe ich im Moment eigentlich nicht zu sagen. Ich danke nochmals herzlich für alle Gebete und guten Wünsche während der Examen! Hier ist ein Blumenstrauß als kleines Dankeschön:



Genießt den Sommer!

Alles Liebe,
Alipius

P.S.: Normalbetrieb auf am römsten wieder ab Anfang/Mitte Oktober!

16 comments:

Raphaela said...

Na, dann nochmals Gratulation, und einen schönen Sommer! Die regelmäßigen Updates auf "am römsten" werden mir fehlen... aber andererseits hast Du Dir die Auszeit doch redlich verdient. Alles Gute!!

Elsa said...

*schnief*
Ich freu mich schon auf September oder Oktober in Rom!!!
*winkt mit einem großen roten Taschentuch hinter dir her*

Alipius said...

@ Raphaela: Danke!

@ Elsa: Besser Oktober. Bin ab 7. 10. wieder in der Urbs!

Elsa said...

Geht klar. Das Programm sollte dann in etwa so aussehen:
Tolle Kirchen, klasse Restaurants/Trattorien, tolle Kirchen, klasse Restaurants/Trattorien, Privatführung Petersdom, wenns denn geht, und zwischendurch, aber regelmäßig, einen Lavazza & Molinari ;-)
Ich bin da ganz genügsam. :-)
Lass es dir gutgehen!

Alipius said...

Klingt hervorragend!
Laß es Dir auch gutgehen!
(Schmilz nicht davon! Oder wird es bei Euch nicht so heiß?)

Elsa said...

Iwo. Bei uns wird es nicht so heiß.
38 Grad am Mittag und abends um Acht noch 30 Grad. Ich weiß gar nicht, wieso ich diesen blöden Pool rumstehen habe, vermutlich, um Teebeutel reinzuhängen
:D

Alipius said...

Seufz!
Ich wünschte, wir hätten hier nen schnieken Dachterrassen-Pool! Hier in der Stadt wirkt die Hitze irgendwie doller. Und dann 374% Luftfeuchtigkeit....

Sarah said...

Congrats....und bitte (im Herbst) auf jeden Fall weiter bloggen...egal wie voll mein Schreibtisch ist, lese mich morgens immer erstmal durch ein paar katholische blogs und deiner gehört auch dazu und dann fühle ich mich nicht mehr so allein....Schönen Sommer!

Rosenkranz-Atelier said...

Wie schade! Erst vor ein paar Wochen hab ich Deinen blog entdeckt und freue mich immer drauf, bei dir vorbeizuschauen und zu lesen,und jetzt ist nix bis zum Oktober? *Schnief, schnüffel*
Andereseits wünsch ich Dir aber einen schönen Sommer und eine gute Erholung und freue mich dann schon, wenns wieder losgeht...

Anonymous said...

Herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Examina und alles Gute für die wohlverdienten Ferien.

Ich freue mich auch schon, im Herbst wieder Neues aus der Urbs zu lesen - was das Programm angeht, kann ich Elsa nur beipflichten.

Viel Spaß beim Kofferpacken ...

G.

Yon said...

Oh nein. Ist schon wieder so weit :(
Komm gesund wieder!
Und herzlichen Glückwunsch natürlich! Ich werd versuchen, mir Deinen Fleiß zum Vorbild zu nehmen ;)

feline said...

Also, ebenfalls Glückwunsch!!!!! Ich bin auch eine Liebhaberin dieses Blog`s und finde es schade wenn die geistig- witzreichen Beiträge Sommerpause haben.
Aber......
Ich wünsche eine schöne Sommerzeit und hoffe auf den ein oder anderen Beitrag.

Johannes said...

Herznichen nückwnsch.(Oder hirz, lerz nüknwusch, wie Tigger, bzw. Harry Rowohlt sagen würde) Ja, also nur noch ein Jahr rom- roemer - am roemsten. Und was dann? Klosterneuburg, Klosterneuburger etc. klingt irgendwie doof. Also in zwei Jahren dann Priesterweihe. Wann wird man dann Bischof? Meinst Du, Du hast eine Chance Papst zu werden? (Papst, päpster am päpsten, das klingt dann wieder ganz cool)

Philipp said...

Oder Popier than thou wäre auch ein guter Titel... wenn ich Papst wäre, würde der Blog diesen Namen haben.

Herzlichen Glückwunsch! Auch wenn ich meckern muß, weil ich nu einen meiner Lieblingsblogs ewig lang nicht lesen kann :(

fingerfoot said...

Du machst es also wie die Piemontkirsche ... entziehst dich einfach für einige Zeit der allgemeinen Verfügbarkeit.
Dir eine gute Sommerzeit und meinen Respekt für deine Studienresultate!

Alipius said...

@ Alle: Vielen Dank!