Tuesday, May 15, 2007

Die spinnen, die Römer!

Ich sitze heute so ganz unschuldig in der Strapazenbahn und starre so vor mich hin in den sich draußen vorbeischiebenden Blechbrei, da sehe ich doch in einem kunstvoll heruntergekommenen alten Fiat eine wenigstens 70-jährige Oma, die rechte Hand am Lenkrad, den linken Arm lässig aus dem Fenster, Kippe im Mundwinkel und am Toben wie nichts Gutes, weil ihr, wie jedem anderen Römer auch, mal wieder alles zu langsam geht.

'Seltsam!' dachte ich mir. 'Wenn die es auf der Straße so fix mögen, warum sind sie dann so schnarchig, wenn es drum geht, irgendwelche Dienstleistungen zu erbringen?' Bevor ich eine zufriedenstellende Antwort fand, machte die Bahn dann mitten auf der Strecke halt. "Okay," murmelte ich. "Zeit für die wöchentliche Straßenbahn-Panne." Und tatsächlich: Es gab eine Panne. Aber nicht mit der Bahn, in der ich saß, sondern in der, die nur wenige Zentimeter vor der unseren stand und aus welchem Grund auch immer liegengeblieben war. Zum Weiterfahren benötigte sie offenbar nicht mehr, als einige Zentimeter weit fortbewegt zu werden, denn unser Fahrer rollte plötzlich langsam los, schob die andere Bahn an, die bimmelte erfreut, aus dem Fahrerhäuschen winkte dankend eine Hand und ab ging's.

Auf dem Rückweg vom Angelicum gönnte ich mir dann ein Taxi, weil ich spät dran war und es außerdem nach Regen roch. Auf der Piazza Venezia gibt's eine kreisrunde Plattform von ungefähr einem Meter Durchmesser. Auf der steht manchmal ein Gendarm mit schnieker Uniform und unanständig lauter Trillerpfeiffe, der den ehrbaren Versuch unternimmt, den Verkehr über die ampellose aber gigantische Piazza zu regeln. So auch heute. Mein Kutscher sieht's, zurrt den Gurt quer über die Brust, hält ihn fest, nickt dem Polizisten freundlich zu und läßt, sobald wir an dem guten Mann vorbei sind, den Gurt sogleich wieder los, so daß er - schwupps - dorthin zurückflutschte, wo er gefälligst hingehört.

2 comments:

code said...

Seit wann interessiert sich denn die polizia municipale für Anschnallgurte?

Alipius said...

Ich hab mich auch gewundert. Aber wenn so ein knüppelharter, abgebrühter, römischer Taxifahrer beim Anblick eines Cops den Gurt vorzurrt, dann ist da bestimmt was dran.