Saturday, June 09, 2007

Kaum hat man mal Examen...

... kriegt man nix mehr mit!



Der Papst-Springer: Offenbar ein instabiler deutschstämmiger Baseballcappenträger, der ein wenig Aufmerksamkeit brauchte.




Der bestgehaßte Präsident aller Zeiten beim Nazi-Papst (auf der Piazza del Popolo tummeln sich schon die No-War- (was man ja wirklich voll unterstützen muß) und No-Bush- (auch hier ist nach oben hin noch ganz viel Platz) Dreadlocks zusammen mit den üblichen antireligiösen und antiklerikalen Spießern).




Prodi und Bush: Präsis unter sich (und unter ca 5 Millionen Carabinieri, die mir heute auf und vom Weg zum Angelicum (Sozialethik-Examen, bestanden) ständig vor die Beine rannten)


Und dann war noch Fronleichnam, was sich aber in Italien selbst nicht bemerkbar macht, weil die erst Sonntag feiern. Im Vatikan war's anders, aber den habe ich schon seit drei Wochen nicht mehr von Nahem gesehen. Auf Himmel über Wien gibt es übrigens hübsche Photos vom der Prozession in Wien.



Tja, ereignisreiche Tage, aber der Herr Alipius sieht momentan nur Bücher und Kursnotizen. Die gute Nachricht: Ich bin auf der Zielgraden. Sechs Examen sind bestanden, zwei kommen noch, und dann ab in die Sommerpause!

Da das nächste Examen erst am 13. ansteht, könnte es sogar sein, daß ich heute und morgen noch ein bißchen was für "am römsten" schaffe, damit meine treue Leserschaft sich nicht so ganz vernachlässigt fühlt.

Euch einstweilen alles Gute,
Alipius

5 comments:

Anonymous said...

Herzlichen Glückwunsch. Was immer in Sozialethik geprüft wurde. Mir klingt das Fach ein bißchen wie "theoretisch gut sein" - und ich trau Dir schon längere Zeit zu, daß Du da eher der Pragmatiker bist.

Alipius said...

Danke (an wen auch immer???)

Sozialethik - wie Ethik auch - hat den Vorteil, daß man während der grauen Theorie des Studierens und Lernens gleich auch eine ganze Menge Werkzeuge für handfestes Umsetzen mitbekommt. Eigentlich waren diese beiden Fächer - zusammen mit Logik - die einzigen sofort praktisch anwendbaren Inhalte, denen ich während des zweijährigen Philosophie-Studiums über den Weg gelaufen bin.

Claudia said...

Anonymous war gestern ich. Ist sonst nicht meine Art, anonym zu posten - da muß irgendwas schiefgelaufen sein. ;)

Yon said...

Und ich dachte schon, anonymous hat Manieren gelernt. :D
Glückwunsch auch von mir zu Deinen Erfolgen!

Alipius said...

Danke!

Und, nö, DIESER anonymous wird nie Manieren lernen. Ich tat Claudia auch erst Unrecht, indem ich automatisch an unsere Sedi-Freunde dachte.