Sunday, December 17, 2006

Das dritte Kerzlein...

Ich wünsche Euch allen einen schönen dritten Adventssonntag.

Heute ist das Weihnachts-Essen im College, also bin ich im Streß. Daher poste ich jetzt einfach nochmal die Information vom letzten Jahr. Nicht besonders originell, ich weiß, aber ich habe erstens keine Zeit und zweitens gibt es bestimmt noch irgendjemanden da draußen, der Folgendes noch nicht weiß:

Seit heute befinden wir uns in der Zeit der sogenannten "O-Antiphonen". Das sind die Magnificat-Antiphonen in den Vespern der letzten Adventswoche vom 17. bis zum 23. Dezember. Sie heißen "O", weil sie immer mit einer Anrede an den erwarteten Messias beginnen ("O Sapientia" oder "O Adonai" etc).

Die sieben Anreden
Sapientia (Weisheit)
Adonai (Herr)
Radix Jesse (Wurzel Jesse)
Clavis David (Schlüssel Davids)
Oriens (Anfang)
Rex Gentium (König der Völker)
Emmanuel (Gott mit uns)
sind die sieben Titel Christi, des Messias, in den hebräischen Schriften.

Wenn man am 23. Dezember jede dieser Antiphonen gesungen und somit die (hier fett gedruckten) Anfangsbuchstaben der Anreden sozusagen "gesammelt" hat und diese Buchstaben dann rückwärts liest, ergibt sich die Verheißung: "Ero cras!" was soviel heißt wie "Ich werde morgen (da) sein!" oder "Ich werden morgen kommen!"

Dieses liturgische Schmankerl alleine wäre für mich schon Grund genug, in diesen Zeiten katholisch zu werden.

Alles Liebe,
Alipius

2 comments:

Scipio said...

So, lieber Alipius, das ist ein Test, ob ich bei Dir heute kommentieren kann...

Alipius said...

Yup! Scheint zu funktionieren!